UCI World Cup Albstadt

6. platz für alessandra in albstadt!!!

Der UCI Mountainbike World Cup im deutschen Albstadt brauchte Frust & Lust für's Radon Factory Racing Team. Während Alessandra Keller mit dem sechsten Platz ihr bestes Weltcup-Resultat egalisierte, crashte Mathias Flückiger und musste das Rennen aufgeben. 

Das Rennen begann gut für Mathias Flückiger. Nach einem Blitzstart von Nino Schurter und Mathieu van der Poel konnte Flückiger zum Spitzenduo aufschliessen und das Tempo mitgehen.

 

Doch dann riskierte der Berner zu viel. Nach einem kleinen Ausrutscher sprang er nur wenige Meter weiter in einer Passage, wo sonst niemand springt. Mit fatalen Folgen. Er verliert die Kontrolle über das Bike und fliegt die Böschung hinunter. Knapp an einigen Bäumen vorbei. Mit starken Prellungen und einigen Schürfungen versucht er mit grossem Kämpferherz das Rennen fortzusetzen. Jedoch musste er eine Runde später aufgeben. Zu gross waren die Schmerzen.

 

Viel besser lief es Teamkollegin Alessandra Keller im Rennen der Elite Frauen. Nach einem verhaltenen Start kam sie auf Position 19 aus dem Startloop zurück. Und drehte in der Folge mächtig auf, fuhr 2x die drittbeste Rundenzeit, lag eine Runde vor Schluss gar auf Postition 5. Am Ende klassierte sie sich auf dem sechsten Platz und egalisierte somit ihr bestes Resultat an einem Elite Weltcup.

 

Kathrin Stirnemann zeigte eine solide Leistung auf einem Kurs der ihr nicht so liegt. Sie verlor vor allem auf der zweiten Runde viel Zeit und pendelte sich in der Folge um die Ränge 20-25 ein. Am Schluss wurde sie 26.

 

Das Team macht nächste Woche Pause. Die Frauen gehen ins Trainingslager und Mathias pflegt seine Wunden zuhause.  




RESULTATE ELITE MÄNNER

1. Nino Schurter, SUI, 1:33.38
2. Mathieu van der Poel, NED, + 0.26

3. Anton Cooper, NZL, + 0.49

4. David Valero, ESP, + 1.00

5. Maxime Marotte, FRA, + 1.28

6. Stephane Tempier, FRA, + 1.56

7. Julien Absalon, FRA, + 2.21

8. Florian Vogel, SUI, + 2.28

9. Manuel Fumic, GER, + 2.29

10. Jan Skarnitzl, CZE, + 2.30

DNF Mathias Flückiger, SUI

RESULTATE ELITE FRAUEN

1. Yana Belomoina, UKR, 1:38.25

2. Maja Wloszczowska, POL, + 0.16

3. Jolanda Neff, SUI, + 0.23

4. Linda Indergand, SUI, + 1.10

5. Rebecca Henderson, AUS, + 1.39

6. Alessandra Keller, SUI, + 2.06

7. Sabine Spitz, GER, + 3.01

8. Adelheid Morath, GER, + 3.13

9. Gunn Rita Flesja, NOR, + 3.40

10. Emily Batty, CAN, + 3.48

26. Kathrin Stirnemann, SUI, + 7.16



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

RALPH NÄF SPORTS GMBH
Andwilerstrasse 15

CH-8585 Happerswil