Swiss Bike Cup Lugano

Alessandra gewinnt swiss bike cup finale

Starkes Saisonfinale vom Radon Factory XC Team in Lugano. Alessandra Keller gewinnt ihren ersten Swiss Cup Lauf in der Kategorie Elite. Sie verweist Weltmeisterin Jolanda Neff und die Russin Irina Kalentyeva auf die nachfolgenden Plätze. Kathrin Stirnemann und Mathias Flückiger beenden ihre Rennen jeweils auf Rang 5.

Frohe Gesichter beim Radon Factory Racing Team. Beim Saisonfinale der Schweizer Cross Country Rennserie in Lugano gewann die Innerschweizerin Alessandra Keller ihr erstes Rennen in der Elite-Kategorie. Keller dominierte das Rennen vom Start an, fuhr in jeder Runde Rundenbestzeit und baute so ihren Vorsprung auf Weltmeisterin Jolanda Neff im zweiten Rang auf über 1 Minute aus. "Heute lief es mir sehr gut. Ich konnte die gute Form von der WM in Australien mit nach Lugano nehmen. Ich bin happy und danke meinem Team für den wunderbaren Support!", fasste die junge Nidwaldnerin das Rennen zusammen.

Auch die Aargauerin Kathrin Stirnemann schaffte mit dem fünften Platz den Sprung auf's Swiss Bike Cup Podest: "Lugano war das erste Rennen seit der WM in Australien. Ich war gespannt wie viel Saft noch im Tank ist und bin happy mit dem fünften Platz."

Ebenfalls auf Platz 5 fuhr der Berner Matthias Flückiger. Als Leader führte er das Fahrerfeld nach dem Startloop an und behauptete diese Spitzenposition während der ersten drei Runden. Anschliessend verlor er noch ein paar Ränge. "Ich kam ohne grosse Erwartungen nach Lugano. Entsprechend zufrieden bin ich mit dem Rang und vor allem der ersten Rennhälfte."

Die Saison neigt sich langsam dem Ende entgegen. Keller und Stirnemann fahren Anfang Oktober noch den Mountainbike Klassiker Roc d'Azur (Frankreich). Und auch Teamchef Ralph Näf schwingt sich in den Sattel. Zusammen mit Mathias Flückiger, Dr. med. Pierre Hofer (Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates am Kompetenzzentrum Orthopädie St. Gallen) und Harry Ramsauer (Inhaber Ramsauer 2-Radsport, St. Gallen) stellt Näf zwei Teams am Mehretappen-Rennen Lesotho Sky in Afrika (2. - 7. Oktober 2017). Der letzte Höhepunkt der Saison wird dann die XCE WM in Chendgu (China) sein, wo Kathrin Stirnemann die Schweizer Farben vertreten wird.


RESULTATE ELITE MÄNNER

1. Titouan Carod, FRA, 1:34.21

2. Gerhard Kerschbaumer, ITA, + 0.15

3. Lukas Flückiger, SUI, + 0.48

4. Thomas Litscher, SUI, + 1.18

5. Mathias Flückiger, SUI, + 2.27

6. Reto Indergand, SUI, + 2.51

7. Lars Forster, SUI, + 3.08

8. Martin Fanger, SUI, + 3.15

9. Nino Schurter, SUI, + 3.53

10. Simon Vitzthum, SUI, + 4.05

RESULTATE ELITE FRAUEN

1. Alessandra Keller, SUI, 1:20.47

2. Jolanda Neff, SUI, + 1.35

3. Irina Kalentyeva, RUS, + 2.30

4. Katrin Leumann, SUI + 4.45

5. Kathrin Stirnemann, SUI, + 5.45

6. Andrea Waldis, SUI, + 7.08

7. Corina Gantenbein, SUI, + 8.28

8. Marine Groccia, SUI, + 8.57

9. Ramona Kupferschmied, SUI, + 10.06

10. Chrystelle Baumann, SUI, + 12.32



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

RALPH NÄF SPORTS GMBH
Andwilerstrasse 15

CH-8585 Happerswil