NEWS & ARCHIV


Transfer-News

Die Flückiger Brüder fahren wieder im gleichen Team

Der Berner Mountainbiker Lukas Flückiger wechselt auf die Saison 2018 ins Team von Ralph Näf. Somit fahren die beiden besten Berner Mountainbiker der Gegenwart wieder zusammen in einer Mannschaft. Neben den Flückiger Brothers starten 2018 auch Alessandra Keller und Kathrin Stirnemann in der erfolgreichen Schweizer Mountainbike Equipe.

 

Der Transfer von Lukas Flückiger ins Team von Ralph Näf hat verschiedene Gründe. Zum einen natürlich der innige Wunsch, wieder mit seinem Bruder Mathias im gleichen Team zu fahren. Und dann ist da noch die langjährige Freundschaft, welche Näf und Flückiger verbindet. Zusammen fuhren sie im Koba und BMC Team und trugen das Schweizer Kreuz an zahlreichen internationalen Titelkämpfen. Während sich Mathias Flückiger in den letzten zwei Jahren zur festen Grösse im internationalen Bikesport weiterentwickelte, zeigte Lukas Flückiger mit seinem sechsten Platz an der Weltmeisterschaft im australischen Cairns, dass er zu den besten Mountainbiker der Welt gehört. „Ich will mit dem Wechsel neue Impulse setzen. Ein bekanntes Umfeld hilft mir da enorm!“, verspricht sich Lukas Flückiger viel von diesem Wechsel.

 

Auch Mathias Flückiger (29) freut sich auf die nächste Saison: „Wir kennen uns in- und auswendig. Wir trainieren oft zusammen und diskutierten an den Rennen auch über die Teamfarben hinaus die wichtigen Themen, geben uns Tipps!“

 

Der grösste gemeinsame Triumph der beiden Berner geht ins Jahr 2012 zurück als sie an der Weltmeisterschaft im österreichischen Saalfelden Silber (Lukas) und Bronze (Mathias) im Elite Rennen gewannen. An der gleichen Weltmeisterschaft gewann übrigens ihr jetziger Teammanger Ralph Näf den Weltmeister-Titel bei der damals erstmals ausgetragenen Eliminator-Kategorie.

 

Mit Alessandra Keller und Kathrin Stirnemann verleiben die beiden erfolgreichen Frauen im Team. Die junge Innerschweizerin Alessandra Keller etablierte sich in dieser Saison in den Top 10 der Welt und sicherte sich Medaillen an den internationalen Titelkämpfen. Und mit Kathrin Stirnemann stellt das Team die amtierende Eliminator-Europameisterin. „Mit dem Zuzug von Lukas hat das Team weiter an Qualität gewonnen. Unsere Planung geht jetzt erstmal bis 2020, den Olympischen Spielen in Tokio. Da wollen wir in beiden Kategorien um die Medaillen mitfahren!“, zeigt sich Teamchef Näf kämpferisch.

 

Ein wichtiges Thema in der Saisonplanung für 2018 ist aber noch offen. Dem Team fehlt nach wie vor ein Hauptsponsor und auch der fahrbare Untersatz, die Bike-Marke, ist noch nicht fixiert. „Mit dem aktuellen Budget bringen wir die Saison 2018 mit viel Herzblut über die Bühne. Die Verträge mit den Fahrern sind alle unter Dach und Fach. Sie verzichten in der aktuellen Situation auf Einnahmen. Ihnen ist die Organisation und der Teamspirit und somit die langfristige Entwicklung wichtiger als der kurzfristige finanzielle Köder. Wir alle haben Tokio 2020 vor Augen!“, erklärt Näf. In den nächsten Wochen finden weitere Gespräche statt.

0 Kommentare

Lesotho Sky 2017

Ralph und mathias in afrika

Teamchef Ralph Näf schwingt sich wieder in den Sattel. Zusammen mit Mathias Flückiger, Dr. med. Pierre Hofer (Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates am Kompetenzzentrum Orthopädie St. Gallen) und Harry Ramsauer (Inhaber Ramsauer 2-Radsport, St. Gallen) stellt Näf zwei Teams am Mehretappen-Rennen Lesotho Sky in Afrika (2. - 7. Oktober 2017).

mehr lesen 0 Kommentare

Swiss Bike Cup Lugano

Alessandra gewinnt swiss bike cup finale

Starkes Saisonfinale vom Radon Factory XC Team in Lugano. Alessandra Keller gewinnt ihren ersten Swiss Cup Lauf in der Kategorie Elite. Sie verweist Weltmeisterin Jolanda Neff und die Russin Irina Kalentyeva auf die nachfolgenden Plätze. Kathrin Stirnemann und Mathias Flückiger beenden ihre Rennen jeweils auf Rang 5.

mehr lesen 0 Kommentare

Mountainbike Weltmeisterschaft 2017

ALESSANDRA GEWINNT WM-BRONZE!!

Was für ein Rennen von Alessandra Keller in Australien. Ein Sturz am Start beschädigt ihr Bike, welches sie zwar in der Tech-Zone flicken lassen kann aber sie findet sich auf dem letzten Platz wieder. Dann folgt eine grandiose Aufholjagd. Alessandra wird mit Bronze belohnt! In den Elite Rennen beenden Mathias Flückiger und Kathrin Stirnemann ihre Rennen auf den Rängen 25 und 26.

mehr lesen 0 Kommentare

UCI World Cup Val di Sole

WELTCUP-FINALE IN ITALIEN

Im italienischen Val di Sole wurde das Finale des UCI Mountainbike Weltcups ausgetragen. Mathias Flückiger wurde dabei durch Magenprobleme gestoppt. Und auch Alessandra Keller und Kathrin Stirnemann kommen nicht wie gewünscht auf Touren. Keller wird 13., Stirnemann 27.

mehr lesen 0 Kommentare

UCI World Cup Mont-Ste-Anne

Top 10 für mathias & Alessandra in kanada

Die Reise nach Kanada brachte für das Radon Factory Team zwei Top 10 Plätze. Mathias Flückiger fuhr auf den 7. Platz. Und bei den Frauen war Alessandra Keller mit dem 9. Platz gar beste Schweizerin im Feld. Kathrin Stirnemann kam als 28. ins Ziel.

mehr lesen 0 Kommentare

Mountainbike Europameisterschaft 2017

2x Gold und 1x silber für's radon team an der em

Die Mountainbike Europameisterschaften im italienischen Darfo Boario Terme brachten dem Radon Factory XC Team 3 Medaillen. Kathrin Stirnemann wurde Europameisterin im Eliminator-Rennen und Alessandra Keller siegte mit der Schweizer Staffel im Team-Rennen. Zudem holte sich die junge Innerschweizerin Silber im U23 Rennen. In den Elite-Rennen fuhr Kathrin Stirnemann als gute 9. in die Top Ten. Einzig der Abschluss im Elite-Rennen der Männer verlief nicht nach Plan. Mathias Flückiger konnte seine eigenen hohen Erwartungen nicht erfüllen und wurde 17. 

mehr lesen 4 Kommentare

Mountainbike Schweizermeisterschaft 2017

SILBER FÜR ALESSANDRA & MATHIAS

An den Cross Country Schweizermeisterschaften im jurassischen Montsevelier gewinnt das Radon Factory XC Team zwei Medaillen. Mathias Flückiger (Elite Männer) und Alessandra Keller (U23 Frauen) holen sich die Silber-Medaille. Kathrin Stirnemann (Elite Frauen) wird undankbare Vierte.

mehr lesen 1 Kommentare

UCI World Cup Lenzerheide

KEIN EXPLOIT BEIM HEIMSPIEL

Heimspiel für das Radon Factory XC Team beim vierten Weltcup der Saison in der Lenzerheide. Vor einer phantastischen Zuschauerkulisse fuhren Mathias Flückiger auf Rang 15, Alessandra Keller wurde 12. und Kathrin Stirnemann 28.  

mehr lesen 0 Kommentare

UCI World Cup Andorra

flückiger auf platz 2 in andorra

Das dritte Weltcup-Rennen der Saison fand am Sonntag in Andorra statt. Andorra liegt in den östlichen Pyrenäen zwischen Spanien und Frankreich. Das Cross Country Rennen fand auf einer Höhe von 1900 Meter über Meer statt. Und diese Höhenluft beflügelte das Team von Ralph Näf förmlich. Mathias Flückiger fuhr auf den zweiten Platz! Und bei den Frauen klassierte sich Alessandra Keller nach Defekt auf Platz 9. Kathrin Stirnemann wurde 21.

mehr lesen 0 Kommentare

Swiss Bike Cup Gränichen

3. Platz für alessandra in gränichen

In Gränichen fand der vierte Lauf der Swiss Bike Cup Serie statt. Gränichen ist ein Klassiker im Schweizer Cross Country Zirkus und Wohnort von Radon Factory XC Team Fahrerin Kathrin Stirnemann. Entsprechend hoch waren auch ihre Erwartungen. Jedoch machte ihr eine Handverletzung im Höhentraining letzte Woche einen Strich durch die Rechnung. Sie wurde 16. Besser lief es Team-Kollegin Alessandra Keller welche mit dem dritten Platz aufs Podest fuhr. Bei den Männern fuhrt Mathias Flückiger als Achter ins Ziel.

mehr lesen 1 Kommentare

UCI World Cup Albstadt

6. platz für alessandra in albstadt!!!

Der UCI Mountainbike World Cup im deutschen Albstadt brauchte Frust & Lust für's Radon Factory Racing Team. Während Alessandra Keller mit dem sechsten Platz ihr bestes Weltcup-Resultat egalisierte, crashte Mathias Flückiger und musste das Rennen aufgeben. 

mehr lesen 0 Kommentare

UCI World Cup Nove Mesto

KEIN EXPLOIT IN TSCHECHIEN

Im tschechischen Nove Mesto fiel am Wochenende der Startschuss in die diesjährige Weltcup-Saison. Das Radon Factory XC Team reiste mit starken Resultaten aus den bisherigen Rennen im Gepäck zum Klassiker nach Tschechien. Und mit guten Erinnerungen. An der WM vor einem Jahr gewann Alessandra Keller an gleicher Stelle die U23 Bronze Medaille. Doch dieses Mal gab es nichts zu feiern.

mehr lesen 0 Kommentare

Swiss Bike Cup Solothurn

zweiter platz für flückiger an bike days

Im Rahmen der Bike Days in Solothurn fand ein Rennen der nationalen Serie, dem Proffix Swiss Bike Cup, statt. Mathias Flückiger bestätigte seine hervorragende Form und musste sich nach hartem Fight bei nasskalten Witterungsbedingungen nur Lars Forster geschlagen geben. Der zweite Rang in Solothurn ist bereits der vierte Podestplatz von Flückiger in dieser Saison. Auf Platz 6 fuhr Kathrin Stirnemann im Rennen der Elite Frauen. Alessandra Keller war in Solothurn nicht am Start.

mehr lesen 0 Kommentare

Bike the Rock Heubach & BIKE Festival Riva

SIEGE FÜR FLÜCKIGER & STIRNEMANN

Das Radon Factory Racing Team war am Wochenende getrennt im Einsatz. Kathrin Stirnemann fuhr beim legendären BIKE Festival in Riva (Italien) mit, während Mathias Flückiger und Alessandra Keller beim Cross Country Klassiker "Bike the Rock" in Heubach (Deutschland) waren. Und das Radon Team feierte gleich zwei Siege! Mathias gewann in Heubach, Kathrin in Riva. Alessandra wurde starke Sechste.

mehr lesen 0 Kommentare

Ötztaler Bikefestival, Haiming

zwei top 10 plätze für radon girls

Der Swiss Bike Cup machte dieses Wochenende zum ersten Mal im Ausland Station. Beim Ötztaler Bikefestival im österreichischen Haiming hatte Matthias Flückiger viel Pech. In Führung liegend bremste ihn ein platter Reifen aus. Besser ging es den Radon-Girls Alessandra Keller und Kathrin Stirnemann, welche sich beide in den Top 10 klassieren konnten.

mehr lesen 0 Kommentare

Update UCI Ranking 18.04.2017

Update uci ranking

Im Update der UCI Weltrangliste zählt Mathias Flückiger zu den grossen Siegern. Er machte 5 Plätze gut und steht nun auf Rang 14.

mehr lesen 0 Kommentare

GOLD Trophy Sabine Spitz, Bad Säckingen

MATHIAS FLÜCKIGER GEWINNT GOLD TROPHY

In Bad Säckingen, gleich an der Schweizer Grenze in der Nähe von Rheinfelden, fand am Sonntag die Gold Trophy (UCI Hors Category) statt. Und das Radon Factory XC Team feierte den zweiten Saisonsieg! Der Berner Mathias Flückiger gewann mit eindrücklicher Leistung vor dem Weltranglisten-Dritten Maxime Marotte aus Frankreich. Im Rennen der Frauen klassierte sich Kathrin Stirnemann auf Platz 9 derweilen sich Alessandra Keller nach einem Platten mit Rang 25 Zufrieden geben musste.

mehr lesen 0 Kommentare

Internazionali d’Italia Series, Montichiari

2. platz für alessandra KELLER

Im italienischen Montichiari startete das, auf diese Saison hin neu gegründete, Radon Factory XC Team seine Saison. Unter der Federführung von Teambesitzer Ralph Näf gab es bereits den ersten Podestplatz zu feiern. Die junge Innerschweizerin Alessandra Keller (21, Stans) fuhr auf den zweiten Platz. Viel Pech hatte der Berner Mathias Flückiger (28, Leimiswil), welcher kurz vor Schluss im Kampf um Rang 3 einen Defekt erlitt und danach als Neunter ins Ziel einfuhr. Die Aargauerin Kathrin Stirnemann (27, Gränichen) startete nach einer Erkältung nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte ins Rennen und plazierte sich trotzdem auf Position 14. 

mehr lesen 0 Kommentare

Kontakt

RALPH NÄF SPORTS GMBH
Andwilerstrasse 15

CH-8585 Happerswil